Themenwelten
Anzeige
Karriere
Anzeige
Ausbildung als persönliches Sprungbrett Durch Weiterbildungen in die berufliche Zukunft starten Gute Landung Fördermittel für die Zukunft
Das CICO Cinema Corona in Kaufbeuren verwandelt sich für einen halben Tag in einen Ort, an dem Ausbildung real wird. Am Freitag, 28. Juni, präsentieren sich von 13 bis 16 Uhr insgesamt 25 regionale Unternehmen in lockerer Atmosphäre und stilvollem Ambiente.
Ausbildung bei V-Markt: Tradition meets Moderne! Mit einer Ausbildung bei uns startest Du VOLLGAS VORAUS in Deine Zukunft. Du lernst nicht nur den traditionellen Beruf des Einzelhandelskaufmanns, sondern erlebst auch den Wandel in den Einzelhandel von morgen. Mit den V-Minis haben wir den Sprung in die moderne Welt bereits geschafft – werde auch Du Teil des Erfolgsteams und gestalte die fortschrittliche Welt des Einzelhandels mit. Nach der Ausbildung kannst Du Dich in viele verschiedenen Bereichen weiterbilden, z.B. im Einkauf, Vertrieb oder im Bereich der Marktleitung. Bewirb Dich bei uns und starte noch dieses Jahr in Deine erfolgreiche Zukunft! The time is now!
Zeig Initiative Trau dich Das Bewerbungsfoto  Introvertiert am Arbeitsplatz
AUSBILDUNGSMESSE DIE TRIBUTE ZUKUNFT GESTALTEN VORTRÄGEN LAUSCHEN UND LERNEN
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Sed quis dignissim arcu. Praesent pellentesque diam imperdiet, viverra ante in, consequat magna. Nulla ex quam, tristique at facilisis a, sollicitudin ut lorem. Vivamus sit amet ex risus erat curae.
DIE AUSBILDUNGS PROFIS im Allgäu
Ausbildung und Karriere: Der Weg zur perfekten Bewerbung Durchstarten in einem IHK-Beruf: Jetzt Chancen nutzen Begabungen werden zur Berufung Ein Dach über dem Kopf: Ausbildung zum Spengler
Bauen
Anzeige
Das Bauen mit natürlichen und nachhaltigen Materialien wie Holz liegt weiterhin im Trend. Mit diesem Rohstoff wird bereits ein wesentlicher Beitrag zur Nachhaltigkeit des Eigenheims geleistet. Zudem unterstützt das Baumaterial aus der Natur ein gesundes Wohnklima und zeichnet sich durch seine Langlebigkeit aus. Der nachwachsende Baustoff weist viele positive Eigenschaften auf. Besonders beim Hausbau können durch die zahlreichen Baumarten dieser Welt verschiedene Holzarten weiterverwendet werden, die sich in Farbe sowie Struktur unterscheiden. Das ist nicht nur optisch sehr ansprechend, sondern zugleich auch noch energiesparend – denn Holz schützt ideal vor Kälte oder Hitze.
Gärtnerei/Floristik Klimmer: Geheimtipp für ihren Garten mitten in Pforzen Gärtnerei Wohlfahrt in Unterthingau: Alles für den Garten, Blumen für jeden Anla...
Holz oder Stein, das ist hier die Frage! Bienenfreundlich bepflanzt  Fleisch archaisch oder Fisch kulinarisch? 
Mehr bezahlbaren und klimafreundlichen Wohnraum schaffen – an diesem Ziel hält die Bundesregierung auch 2024 fest. Für die Förderungen für klimafreundlichen Neubau, altersgerechten Umbau und genossenschaftliches Wohnen nimmt die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) wieder Förderanträge an. Außerdem werden mit rund 2,6 Milliarden Euro bisherige Programme fortgesetzt. Das neue Programm „Klimafreundlicher Neubau im Niedrigpreissegment“ (KNN) soll kurzfristig den Bau preiswerter Wohnungen ankurbeln und die Baukonjunktur weiter stabilisieren. Daher wird es zeitlich auf 2024 und 2025 befristet. In diesem Jahr steht eine Milliarde Euro bereit. 
Die Gestaltung eines Raumes, einer Wohnung oder eines ganzen Hauses ist weit mehr als reines Handwerk. Schließlich soll ein Zuhause der Persönlichkeit der Bewohner entsprechen und sie bestenfalls sogar widerspiegeln. Die Atmosphäre und die Seele eines Hauses finden in der Gestaltung seiner Räume Ausdruck.
Holz gilt als der älteste Baustoff der Welt. Holz ist nachhaltig, weil es in der Natur nachwächst. Dabei wird der Atmosphäre CO2 entzogen. Etwa 30 Tonnen Kohlendioxid entzieht das Baumaterial eines durchschnittlichen Einfamilienhauses aus Holz der Atmosphäre, natürlich abhängig von der Größe und der Bauweise. Auch das sind Gründe, warum immer mehr Bauherren in Deutschland auf den natürlichen und klimafreundlichen Baustoff zurückgreifen.
Schlaue Steuerung Wie sieht die neue Heizungsförderung aus und für wen eignet sich eine Wärmepumpe... Wichtige Fragen und Antworten rund um die Sonnenenergie
Früher war für jeden Hobbygärtner klar: das Umgraben der Beete ist obligatorisch. Heute weiß man, dass das bei bereits bepflanzten oder genutzten Böden nicht so eindeutig ist. In einem Liter Boden leben etwa zehn Milliarden Mikroorganismen, die auch für die Fruchtbarkeit wichtig sind. 
Die Rille macht's: Küchentrends 2024 Der Wintergarten als Kapitalanlage Smarthome - den Wohnraum sicher vernetzen
Leben
Anzeige
Über 500 Jahre Rotes Schloss in Unterthingaus Neues Schloss-Stadel in Unterthingau
Marktoberdorf bietet eine Vielfalt an Einkaufsmöglichkeiten, wobei besonders der Stadtkern zum Bummeln und Einkaufen einlädt. Kleine, familiengeführte Geschäfte, die lokale Produkte und Handwerkskunst anbieten sowie moderne Boutiquen, in denen man die neuesten Modetrends findet, lassen kaum Wünsche offen.
Steigende Temperaturen, tiefblauer Himmel, die Sonne lacht – endlich ist der langersehnte Sommer da. Also: „Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein und dann ab mit Dir ins Freibad.“ So ähnlich trillert Conny Froboess im Ohrwurm der 50-ger Jahre. Und bei den Freibädern haben wir ja im Oberallgäu einiges zu bieten. 
Osterzell mit den Ortsteilen Oberzell, Stocken, Mähder, Ödwang und dem Weiler Salabeuren ist ein malerischer, kleiner Ort im „Kalten Tal“ im Ostallgäu. Mit knapp 800 Einwohnern ist Osterzell die kleinste Gemeinde im Landkreis und bietet einen ruhigen Lebensraum, der durch seine ländliche Prägung und die Nähe zur Natur besticht. Die Lanschaft rund um Osterzell ist von sanften Hügeln, grünen Wiesen und Wäldern geprägt, die sich ideal für Wanderungen und Radtouren eignen. 
Sie sind die Basis unseres Bewegungsapparats, halten uns im Gleichgewicht und bilden eine stabile Standfläche. Gesunde Füße sind eine wichtige Voraussetzung für einen aktiven Lebensstil. Mit folgenden Tipps unterstützen wir unsere Füße, gesund und beweglich zu bleiben. Durch genaues Hinsehen können Veränderungen wie Blasen, Risse oder Druckstellen entdeckt werden. Wunden, die nicht schmerzen, sind Warnsignale und sollten von einem Arzt untersucht werden. Regelmäßige Bewegung stärkt die Fußmuskulatur. Sportarten wie Radfahren, Schwimmen oder Fuẞgymnastik sind besonders hilfreich.
Es ist soweit. Nach 14 Monaten Bauzeit ist das neue Wertstoffzentrum auf dem Gelände der Kläranlage in der Buronstraße in Kaufbeuren fertiggestellt und wird am Samstag, 22. Juni mit einem Tag der offenen Tür eröffnet. Los geht's um 15 Uhr mit einer Ansprache von Oberbürgermeister Stefan Bosse. Hier läuft alles zentral zusammen. Ein Wertstoffzentrum für alle Belange der Entsorgung. Das spart nicht nur Ressourcen, sondern trägt auch maßgeblich zu einem nachhaltigen Umgang mit diesen bei,“ so Bosse im Vorfeld der-Eröffnung. Zudem würde man durch die Sammlung, Sortierung und Wiederverwertung von Wertstoffen auch einen Beitrag zum Umwetschutz leisten, betonte er.
„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“, berichtet der Volksmund. Von den deftigen Allgäuer Spezialitäten bis zur Gourmet Sterneküche, vom durstlöschenden Bier bis zum Spitzenwein, hier bei uns im Oberallgäu sind dem Genuss keine Schranken gesetzt. Die grenzenlose, oft durch Reisen auf fernen Kontinenten geprägte, kombinationsfreudige Kreativität der Köche und Gastronomen bezaubert und verzaubert so manchen Gast. Sie sorgt für entspannte Momente, fröhliche Familienfeiern und gesellige Abende. Zelebriert im Rahmen von Eltern, Geschwistern Tanten und Onkeln, Freunden und Kollegen setzen Speis und Trank verbunden mit festlichem Interieur, einer modernen Tischkultur und persönlicher, zuvorkommender Bedienung meist den Maßstab für ein erfolgreiches, verbindliches Miteinander. Gespräche verlaufen entspannter, Lachen wird gelöster und der tiefe, feste Blick in die Augen, den Spiegel der Seele des Gegenübers, erscheint klarer, ist er begleitet von anregendem Gewürz oder edlen Tropfen. 
Alles rund um das Fenster: Pilz Rolladen in Marktoberdorf-Thalhofen Lokal einkaufen - die Heimat stärken
Plötzlich ist alles anders, die Welt scheint aus den Fugen geraten zu sein ein geliebter Mensch ist nicht mehr unter uns. Ob durch Alter und Krankheit schon lange erwartet oder ganz plötzlich und unvermittelt, für die Angehörigen, die Familie und Freunde beginnt jetzt eine schwierige und emotional aufreibende Phase. 
Lokales
Anzeige
Das Kinderfest gehört zu Memmingen wie der Memminger Mau. Bereits seit über 450 Jahren gibt es diese Tradition eines Festes speziell für den Nachwuchs der Stadt. Die erste Erwähnung stammt aus dem Jahr 1571. Seit 1955 findet das Kinderfest immer in der Woche vor den Sommerferien statt. 
Der Fischertag Memmingen ist eine der Veranstaltungen im Kalender der Maustadt, die einfach nicht wegzudenken sind. Fest ist der Fischertag mit der Geschichte der Stadt verwurzelt und doch verspricht er jedes Jahr wieder ein einmaliges Erlebnis. Wir sprechen mit einem der vielen Köpfe hinter dem Traditionsfest - Thorsten Burghart.
Seit zehn Jahren modernisiert, baut und erweitert die Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Bezirkskrankenhaus in Kaufbeuren jetzt schon. Ende Juli haben der Baulärm und der Baustellenschmutz endgültig ein Ende. Denn: Die Arbeiten im Altbau des C-Gebäudes sind abgeschlossen. 2021 wurde hier mit der Sanierung begonnen. Mit der damit verbundenen Modernisierung geht es für Patienten und Mitarbeitende der Klinik einen großen Schritt nach vorne. 
Ein Auto ist mehr als nur ein Fortbewegungsmittel. Es ist der Inbegriff von Freiheit und Abenteuer, das uns zu den entlegensten Orten bringt. Damit es uns für lange Zeit ein treuer Begleiter sein kann, ist regelmäßige Pflege und Wartung von großer Bedeutung. Und hier kommt der Autoservice ins Spiel: Ihr verlässlicher Partner für einen reibungslosen Fahrgenuss!
Wolle Fenkart, ein Traditionsgeschäft in Sonthofen, feiert sein 50-jähriges Bestehen und erlebt gleichzeitig einen Neuanfang. Andrea Wille, die den Laden 32 Jahre lang geführt hat, entschied sich letztes Jahr, in den Ruhestand zu gehen. Durch Zufall erfuhr Elke Richter im Dezember von der Suche nach einer Nachfolgerin und zeigte sofort Interesse. „Das war unser erster Kontakt. Letztendlich habe ich den Laden dann auch bekommen und wir haben alles unter Dach und Fach gebracht“, berichtet Richter. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Übernahme begann Ende Mai die Renovierung des Ladens, der dann am 6. Juli feierlich neu eröffnet wurde. 
Das Restaurant La Mamma in Missen feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Die Geschichte des Lokals beginnt bereits im Jahr 1998, als die Pizzeria im Ferienpark in Missen-Wilhams eröffnet wurde, einer Ferienanlage mit 130 Wohnungen. Die Leitung lag damals in den Händen von Magherita, der jetzigen Köchin des La Mamma, die auch ebenso genannt wird. Nach fünf erfolgreichen Jahren endete der Pachtvertrag.
Am Wochenende vom 12. bis 14. Juli steht Pfronten zum 32. Mal im Zeichen der Oldtimer. Über 300 Fahrzeuge sind zu Besuch und stehen das Wochenende über im Mittelpunkt – bei Fahrern und Liebhabern. Nicht nur für Norbert Schaller, Vorsitzender der Oldiefreunde Pfronten, ist das Oldiewochenende am zweiten Juliwochenende wie ein großes Familientreffen. Zu vielen Stammgästen der weit über 100 angemeldeten Teams pflegen die Vereinsmitglieder nach jahrelanger Bekanntschaft viele Kontakte und Freundschaften.
Eine Brille sollte so einzigartig wie das menschliche Auge sein. Nichts weniger als das ist seit nunmehr 30 Jahren der Anspruch von BrillenBauer. Den Grundstein für das heutige Jubiläum legten Augenoptikermeister Josef Bauer und Augenoptikerin Martina Lutz 1994 in Immenstadt. Nachdem sich der Mitbegründer Ende 2010 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete, übernahm zum 1. Januar 2011 Augenoptikermeister Michael Wegele dessen Geschäftsanteile.
Mobilität
Anzeige
WIE TEUER, WIE WEIT, WO LADEN Präg Energiedienstleistungen: Nachhaltig-ökologisch – mobil FRISCH GEZAPFT Autohaus Seitz
Die Art und Weise, wie Menschen sich und ihre Güter fortbewegen, wird durch rasanten technologischen Fortschritt und wachsendes Umweltbewusstsein tiefgreifend verändert. Dabei gibt es einige Schlüsseltrends und Innovationen, die die Mobilität der Zukunft wahrscheinlich prägen werden. 
Marktoberdorf: Fair und familiär Suzuki Swift
Autofahren mit Hund Opel Corsa
Auto Dodel Subaru Crosstrek
Ein Auto ist mehr als nur ein Fortbewegungsmittel. Es ist der Inbegriff von Freiheit und Abenteuer, das uns zu den entlegensten Orten bringt. Damit es uns für lange Zeit ein treuer Begleiter sein kann, ist regelmäßige Pflege und Wartung von großer Bedeutung. Und hier kommt der Autoservice ins Spiel: Ihr verlässlicher Partner für einen reibungslosen Fahrgenuss! 
Autoservice Vergölst Henkel in Marktoberdorf Was macht der „TÜV“?
Für Autofahrerinnen und Autofahrer ändert sich in diesem Jahr einiges. Einige Neuerungen im Überblick. Ab dem 1. Oktober 2024 werden nur noch Reifen als Winterreifen anerkannt, die das „Alpine-Symbol“ tragen. Es besteht aus einer Schneeflocke und einem Berg. Das gilt auch für Ganzjahresreifen. Ab diesem Datum dürfen bei winterlichen Straßenbedingungen keine Reifen mehr gefahren werden, die lediglich eine „M+S“-Kennzeichnung tragen.
Alle zwei Jahre muss ein Fahrzeug zur Hauptuntersuchung. Nur bei Neuwagen gibt es eine Fristverlängerung auf 3 Jahre. Wohnmobile über 3,5 Tonnen, Taxis Busse und LKWs müssen bereits nach 12 Monaten also jedes Jahr erneut zur Hauptuntersuchung. Für Motorräder, hierzu zählen auch Leichtkrafträder mit mehr als 50 und bis maximal 125 Kubikzentimeter Hubraum, gilt ebenfalls die Pflicht zur Hauptuntersuchung im Abstand von zwei Jahren. Dies gilt auch für Anhänger. Die Hauptuntersuchung wird in der Regel durch den TÜV (Technischer Überwachungsverein) oder die DEKRA (Deutscher Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein) durchgeführt. Bei der Hauptuntersuchung wird das Fahrzeug auf seinen technisch einwandfreien Zustand untersucht.