Themenwelten
Anzeige
Karriere
Anzeige
Der erste Eindruck beim neuen Arbeitgeber ist natürlich sehr wichtig. Jedoch ist es nicht fatal, Fehler zu machen, oder aus Nervosität etwas falsches zu sagen. Solange du die Fehler ins Reine bringst, ist alles in Ordnung. Wenn du dich darauf vorbereitest und dir einige Tipps zu Herzen nimmst, dann wird dir der Tag bestimmt gelingen.
Ab und zu, wenn der Kleiderschrank aus allen Nähten platzt, misten wir aus. Eine Bestandsaufnahme zeigt uns, was wir haben und was wir brauchen. Um in dem Chaos Ordnung zu schaffen, sortiert man zu Beginn nach Rubriken: T-Shirts, Jacken, Hosen, Socken und so weiter. Ähnlich ist es auch bei der Berufswahl. Der erste Blick auf den Stellenmarkt übermannt so manchen Schulabgänger. Man fragt sich: „Was passt zu mir? In welchem Job fühle ich mich wohl? Oder Welchen Beruf kann ich mir auch langfristig vorstellen?“ Auf dem Ausbildungsmarkt kannst du ebenfalls vorsortieren, bevor du eine Entscheidung triffst. Der erste Schritt ist getan, wenn du dir die Rahmenbedingungen der Ausbildungen ansiehst und anhand derer aussortierst. Es gibt nämlich nicht nur die klassische Ausbildung, sondern auch verschiedene Abwandlungen. Hier haben wir einen Überblick aller Möglichkeiten aufbereitet.Duale AusbildungDie duale Ausbildung (auch „betriebliche Ausbildung“ genannt) findet hauptsächlich im Betrieb statt. An ein bis zwei Tagen besucht der Azubi zusätzlich eine Berufsschule, in der das theoretische Wissen vermittelt wird. Viele kaufmännische und handwerkliche Ausbildungen fallen in diese Kategorie.
Mehr als zwei Jahre ist die Berufs- und Studienorientierung aufgrund von Corona aus dem Blickfeld geraten. Gerade aber das praktische Erleben und das Orientieren in der Arbeitswelt in Unternehmen, Institutionen und Hochschulen ist für junge Menschen auf dem Weg der Berufs- und Lebensplanung essenziell.
Mit 807.897 Einwohner übertrumpft das Allgäu Dortmund (585.813) oder Stuttgart (634.830). Es leben aber nur 144 Einwohner pro km². Genug Platz für deinen persönlichen Freiraum! Stand 2019/2018
Magazine
Anzeige
Die Zeiten, als der heimische Garten nur an warmen Tagen genutzt wurde, sind lange vorbei. Gemütliche Lounge-Möbel, ein wärmendes Feuer und ein schützendes Glasdach machen die Terrasse selbst in der etwas kühleren Jahreszeit zum Lieblingsort für Entspannung. Und auch das Herbst- und Wintergrillen wird immer beliebter.
Mit 807.897 Einwohner übertrumpft das Allgäu Dortmund (585.813) oder Stuttgart (634.830). Es leben aber nur 144 Einwohner pro km². Genug Platz für deinen persönlichen Freiraum! Stand 2019/2018
Bauen
Anzeige
Ein Badumbau, ein neuer Bodenbelag oder eine Photovoltaikanlage. Es gibt viele Möglichkeiten und Wünsche sein Zuhause zu verschönern oder fit für die Zukunft zu machen! Am 4. und 5. Februar 2023 findet im Allgäu Messe Center Kaufbeuren auf rund 5.000 m2 die Bau- und Einrichtungsfachmesse BAUPLUS statt und genau dort finden Sie Antworten zu Ihren Vorhaben rund um Ihr Zuhause. Die 70 Aussteller aus dem Allgäu, Handwerksbetriebe, mittelständische Unternehmen und Dienstleister präsentieren ihre Produkte, Dienstleistungen und Innovationen. Die Themenbereiche erstrecken sich von Neubau und Immobilien, Finanzierung und Fördermittel, Baustoffe und Bauelemente, Haustechnik und Energieversorgung über Umbau, Renovierung, Sanierung bis hin zu Schöner Wohnen und Gartengestaltung.Der Messe-Veranstalter, Jens Güttinger, betont die einmalige Gelegenheit für Besucherinnen und Besucher, an einem Wochenende und an einem Ort versierte Fachaussteller zu den vielfältigen Themen anzutreffen. Bei den Experten ist eine kompetente Beratung und sorgfältige Ausführung selbstverständlich.
Wer den Begriff „Fenster mit Oberlicht“ oder „Oberlichtfenster“ hört, denkt oft direkt an Dachfenster. Tatsächlich sind Oberlichtfenster etwas ganz anderes.Oberlichtfenster sind Fenster, die über den „eigentlichen“ Fenstern zu finden sind. Meist sind diese in diversen Altbauwohnungen noch vorhanden. Dort sind die Decken und Räume oft besonders hoch. Der Vorteil von Fenstern mit Oberlicht ist folgender: bei großen und hohen Räumen, können sie zusätzliches Licht hinein lassen. Dadurch wirkt der Raum größer und heller und wird durch die Sonne energieeffizient aufgeheizt. Zusätzlich sehen sie stylisch aus und verleihen dem Raum einen verspielten Touch. Es gibt verschiedene Varianten, wie ein Oberlichtfenster aussehen kann. Dadurch lässt sich das Haus vielfältig, einladend und interessant gestalten, außerdem hebt es sich von anderen ab.
Die Zeiten, als der heimische Garten nur an warmen Tagen genutzt wurde, sind lange vorbei. Gemütliche Lounge-Möbel, ein wärmendes Feuer und ein schützendes Glasdach machen die Terrasse selbst in der etwas kühleren Jahreszeit zum Lieblingsort für Entspannung. Und auch das Herbst- und Wintergrillen wird immer beliebter.
Leben
Anzeige
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Gerade in der Erkältungszeit ist das richtige (warme) Outfit entscheidend. Die Trends diesen Winters bieten jedem Geschmack etwas: klassische Büro-Looks, bequeme Maxiröcke, flauschige Mäntel und das Comeback von Bomberjacken, die uns durch Schnee und Kälte begleiten werden.Wintertrends 2022/23Nachdem die letzten Winter von Homeoffice und Zoom-Meetings geprägt waren, wo man obenrum zwar schick aber untenrum tendenziell eher gemütlicher gekleidet war, kommt nun mit der Rückkehr in die Büros auch vermehrt die Lust sich endlich wieder schicker zu kleiden.
Nach der Hochzeitssaison ist vor der Hochzeitssaison 2023! Neben bereits bekannten Hochzeitstrends darf man sich in diesem Jahr auf neue Hingucker und Konzepte freuen.Stichwort „Green Weddings“: Wie auch bereits in den Vorjahren denken Paare mehr und mehr umweltbewusst. Regionale Gerichte, Verzicht auf Luballons und Plastikstrohhalme, (selbstgemachte) Second-Hand Hochzeitsdeko oder Vintage-Eheringe setzen sich auch dieses Jahr fort und sind weiterhin großartige Ergänzungen für grüne Outdoor- Hochzeiten. In Sachen Deko sind Trockenblumen sehr gefragt, ebenso wie Flower Clouds oder Wedding Walls.
In den eigenen vier Wänden alt werden – das wünscht sich die überwiegende Mehrheit der Menschen. Trotzdem entsprechen aber nur wenige Wohnräume den Mindestanforderungen für altersgerechtes Wohnen. Treppenstufen, schmale Türen oder Türschwellen können im Alter zu nahezu unüberwindbaren Barrieren werden und die alltägliche Freiheit einschränken. Da Barrierefreiheit keineswegs nur eine Frage des Alters ist, ist es nicht verkehrt, sich frühzeitig darüber Gedanken zu machen.Altersgerechte oder barrierefreie Gestaltung bedeutet, mit bestimmten wohnlichen Anpassungen körperlich eingeschränkten Personen ein weitgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen – beispielsweise durch schwellenfreie Zugänge, großzügig geplante Räume und minimierte Stolperfallen.
Pizza, Pasta, Tiramisu… – die italienische Küche lässt zweifelsfrei bei den meisten das Wasser im Munde zusammenlaufen. Kein Wunder, schließlich zählt sie zu den beliebtesten der Welt. Der internationale Tag der italienischen Küche am 17. Januar ist also ein guter Anlass, um sich in den kalten Wintertagen ein wenig des mediterranen Flairs nach Hause zu holen. Sei es bei der Pizzeria des Vertrauens oder in einem der vielen anderen einladenden italienischen Restaurants in Memmingen und Umgebung, die Küche bietet vielfältige Genussmomente für Genießer.
Logopädie behandelt Personen, die Stimm-, Sprech-, Sprach- oder Schluckstörungen aufweisen. Die Logopädinnen und Logopäden führen dazu die passenden Therapien und Behandlungen durch. Einige von ihnen bieten Seminare und Kurse rund um das Thema Logopädie an.
Eine Studie belegt, dass Menschen zwischen ihrem 60. und 85. Lebensjahr häufig sehr zufrieden mit ihrem Leben sind. Woran liegt das?Die Zufriedenheit im Alter hängt oft mit der gesundheitlichen Verfassung zusammen. Der Trend geht dahin, dass Senioren viel unternehmen, um körperlich fit zu bleiben. Es gibt für Senioren verschiedene Möglichkeiten, wie beispielsweise Online- Workshops, die zum Sportmachen anregen. Außerdem eignet sich ein lockeres Nordic-Walking perfekt für die ältere Generation. Fahrradfahren ist ebenfalls ein geeigneter, gelenkschonender Sport.
Lokales
Anzeige
In diesen Tagen kann man sie beim Bummeln durch die Innenstadt von Marktoberdorf wieder sehen: Die auffälligen Banner, die den Winterschlussverkauf mit überaus interessanten Rabatten einläuten.Für viele Bürgerinnen und Bürger ist der Schlussverkauf so etwas wie ein guter, alter Bekannter. Schließlich sind Menschen jenseits der 30 in ihrer Kindheit mit dem WSV und SSV aufgewachsen.Seit dem Jahr 1909 nutzen die Händler in Deutschland diese Aktion, um ihre Lager mit den Waren der bald endenden Saison zu leeren. Diese Lagerbestände kosten nämlich nicht nur Geld, sondern beanspruchen auch viel Platz. Und der wird schließlich dringend für die Ware der kommenden Saison benötigt. Dabei mussten die Unternehmer jedoch einiges beachten, denn es gab – typisch Deutschland – ein genaues Regelwerk. So durfte die Räumungsaktion lediglich zwölf Tage lang andauern. Start war in der Woche mit dem letzten Montag im Januar. Zudem durften nur bestimmte Waren im Schlussverkauf angeboten werden. Saisonabhängige Produkte wie beispielsweise Mode waren erlaubt, nicht-saisonale wie etwa Unterhaltungselektronik waren hingegen tabu.
Regionale Spezialitäten - Mediterrane Küche - Fernöstliche KochkunstZum Abholen auf Vorbestellung   
Regionale Spezialitäten - Mediterrane Küche - Fernöstliche KochkunstZum Abholen auf Vorbestellung   
Regionale Spezialitäten - Mediterrane Küche - Fernöstliche KochkunstZum Abholen auf Vorbestellung   
Regionale Spezialitäten - Mediterrane Küche - Fernöstliche KochkunstZum Abholen auf Vorbestellung   
Cafés - Pilsbars - Pubs Regionale Spezialitäten Mediterrane Küche Fernöstliche Kochkunst. Zum Abholen auf Vorbestellung.